in der Töpferei

vermittle ich spirituelles Handwerk:

Mutter − Mater − Material − materialisieren …

Mutter Erde wirkt
in der Begegnung mit der Handinnenfläche
durch ihre jahrtausendealte zyklische Weisheit.
Manchmal unterstützen selbstinduzierte Trancetechniken
den Zugang zu den inneren Bildern.
Beim Materialisieren kann Unsichtbares sichtbar werden.

Kurse

Urahnin
Kennenlerntag für Frauen
Wir verbinden uns mit den prähistorischen Frauenfigurinen in Trance und töpfern eine, so klein wie sie ist, nach.
Im Tun erleben wir ihre archaische Kraft – auch in uns.
Flyer mit aktuellem Datum im Kalender

 

 

Mutter Erde Tag
Kennenlerntag, mich und meine Art, spirituell zu töpfern kennen lernen und eine Schale selber töpfern:
eine Räucherschale oder eine Feuerschale, eine Leere für die Leere oder eine Volle für die Fülle…
Flyer mit aktuellem Datum im Kalender

 

 

 

Meinem Dämon in die Augen schauen
Den Wandel meines Schattens modellieren und mit ihm tanzen.
Transformationsarbeit und Tiefenforschung
Wir wirken mit den Händen am Ton, schamanischen Reisen, Schwellengang, Astrologie, Pflanzenheilkunde und Ritualarbeit.
Gemeinsam mit Karoline Schnepps.
Flyer mit aktuellem Datum im Kalender

 

heute hier schamanisch
Kennenlernabend, für Männer und Frauen
Einführung in die schamanische Weltenreise, Krafttier töpfern und mich und meine Weise, rituell zu töpfern, kennen lernen
Flyer mit aktuellem Datum im Kalender

 

 

 

Frühlingserwachen im grossen Ganzen 
Yoga und Knospenkraft töpfern.
Gemeinsam mit Cornelia Held, Yogalehrerin, in der Töpferei
1 Wochenende für Frauen und Männer
Flyer mit aktuellem Datum im Kalender

 

 

Weibertopf 
für Urschlamm und andere Köstlichkeiten
2 Wochenende, für Frauen und Mädchen
Kochtopf töpfern, Henkel schmieden mit Ursula Binz in ihrer Schmitte in Kandersteg und gemeinsam auf dem Feuer kochen
Flyer mit aktuellen Daten im Kalender

 

 

Seelenklang und Urne bauen 
Für Menschen, die sich der Endlichkeit des Körpers & der Unendlichkeit der Seele zuwenden wollen.
2x gemeinsames Ritual mit Beatrice Neidhart, Musiktherapeutin und Improvisationsmusikerin
Dazwischen 2 – 4 x Urne töpfern
Flyer mit aktuellen Daten im Kalender

 

 

intensive schamanische Zeit IschZeit 
Anfang und Abschluss feiern wir gemeinsam.
Dazwischen sind 3 Module frei wählbar:
1. KraftTier modellieren
2. Trommel bauen
3. schamanisch reisen
Für Frauen und Männer. Flyer mit aktuellen Daten im Kalender

Hei chliene Bär
wo chunnsch du her?
Hesch du mich öppe underschtützt?
S’het gnützt, s’het gnützt, s’het gnützt.
Am liebschte würd ich ganz lut singe,
gäll, s’dörf doch au mal eifach glinge.

Referenz Verena Fulda, Teilnehmerin wilde Tiere 2019

 

Sommer mit der grossen Göttin 
1 Woche Trance und deine Göttin lebensgross töpfern
Inspiriert von prähistorischen Frauenfiguren.
Für Frauen.
Flyer mit aktuellem Datum im Kalender

 

 

Ahnen ahnen 
intensive Ahnenarbeit in allen vier Himmelsrichtungen
fünfteiliger Jahreszyklus, für Männer und Frauen
Flyer mit aktuellen Daten im Kalender

Ahnen ahnen: eine wunderbare Möglichkeit, sich auf beglückende Art tiefgründig mit seinen Vorfahr*innen auseinander zu setzen.
E.F. in Sp.

 

 

 

Offene Töpferei

Handwerkliche Begleitung
für Ihr eigenes töpferisch-schöpferisches Projekt.
Dienstag und Mittwoch 9−12
/13.30−17

Daten erste Jahreshälfte 2024:

Daten offene Töpferei 1. Jahreshälfte 2024

offene Töpferei  (PDF 387KB)

 

Individuelle Begleitung für Gruppen

Auf ungewohnte Art gemeinsam spielerisch wahrnehmen und sichtbar werden lassen, was ist.
Kreativ
Wege finden.

3−8 Pers.: 150.−/h
Grössere Gruppen auf Anfrage


Individuelle Begleitung für Einzelne

Kommen Sie mit Ihrer Frage. Ich werde Sie einladen, einen Klumpen Mutter Erde zu behandeln und gwundrig staunend wahrzunehmen, was Ihre Hände finden, er-finden, wied-er-finden, von der ureigenen Weisheit, den Antworten, die in Ihnen schlummern.

Einzelbegleitung: 110.−/h

 

Tarife

Tarife 2020 (PDF 222KB)

 

 

Rückblick

 

Voilà die Bilder vom Modul Trommel bauen der intensiven schamanischen Zeit IschZeit 2023
Chrigi Müller-Hottinger (laloba-naturwerkstatt) ist DIE Trommelbauerin!
Sie kam als Gastdozentin für diesen Tag in meine Töpferei. Und sie kommt wieder im Februar 2024!

 

 

Referenzen

Das Modellieren da – ist ja eine Liebeserklärung an meinen Körper!
Maja Werthmüller, Teilnehmerin am Jahreskreis

 

Nach langjähriger und vielseitiger Therapiearbeit habe ich meiner Geschichte Form und Gestalt geben können.
Der Ton als Werkstoff ist so vielseitig und in seiner Vielfalt kraftvoll.
Durch den tragenden Rahmen der Töpferei und Regulas Da-Sein konnte ich mich vertrauensvoll in den Prozess geben.
Beglückend und staunend habe ich meine Geschichte so nochmals durchlebt und konnte von aussen als Schöpferin einen ganz neuen, versöhnenden Zugang finden.
Dass sich mein Werk zuerst gefestigt hat, sehr fest und doch zerbrechlich wurde, sich danach im Wasser auflösen konnte und so in den Kreislauf der Natur zurückkehrte, war eine tiefe und wohltuende Erfahrung. Befreiend.
Maria Aebi, individuelle Begleitung in der Töpferei

Gespräch mit einem Pinch

Du bist kalt.
Ich weiss.
Du bist alt.
Es geht. Ich bin von Maschinen gemixt und in Plastik abgepackt worden. Das ist noch nicht so lange her.
Ich weiss. Aber in dir drin bist du alt. Sehr alt. Jahrmillionen.
Das ist wahr. Und das bist du auch.
Ja, das könnte sein.
Ich werde langsam wärmer. Deine Hände tun mir gut. Vielleicht traut sich meine Seele, sich zu zeigen.

 

 

zu meinen Wesen aus der Töpferei